Die Sorte


Die Nocellara del Belice ist eine der weltweit besten Olivensorten und stammt aus dem Belicetal im Westen Siziliens. Die Sorte wird sowohl für Tafelolive als auch für Öl verwendet. Die Oliven haben ein wunderschönes Limettengrün und einen milden, leicht buttrigen Geschmack, wunderbar dafür geeignet ein natives Olivenöl mittlerer Intensität zu produzieren - der perfekte All-Rounder der in keiner Küche und auf keinem Tisch fehlen darf. Wir verwenden das Öl zum Braten, Kochen, für Salate, Dips und viele andere Gerichte. Die Nocellara del Belice Sorte ist unter dem PDO-Label der Europäischen Union geschütz. Das heißt Protected Designation of Origin” und beinhaltet Olivensorten von außerordentlichen Eigenschaften und Qualtität in Bezug auf Herkunft und Herstellung. Die Oliven für unser Öl pflücken wir immer zu Beginn der Erntezeit (Anfang Oktober) und stellen damit ein etwas intensiveres, “frühes” Öl her. Die Oliven sind dann zwar kleiner und beinhalten weniger Öl, dafür aber umso mehr Geschmack. Zu guter Letzt wissen wir natürlich ganz genau wo jede einzelne Olive herkommt und wer sie gepflückt hat.

Das Ölivenöl


Unser natives Olivenöl kommt direkt aus dem Belicetal in Sizilien und wird noch am Tag der Ernte weniger als fünf weniger Kilometer entfernt kalt gepresst (<25°C). Alle Oliven sind biologisch angebaut und handverlesen. Oliven die mit Pestiziden behandelt, bewässert oder maschinell geerntet wurden benutzen wir aus Überzeugung nicht. Die Presse ist rein mechanisch und verwendet keinerlei Lösemittel oder sonstige Chemikalien, wie sie oft in der kommerziellen Produktion zum Einsatz kommen. Die Intensität des Öl ist von mittlerer Stärke. Es hat einen fruchtigen Geschmack, den Hauch einer Grasnote und einen leicht pikanten Abgang. Das Öl ist im Grund ein lange haltbarer, frischer Fruchtsaft, reich an einzigartigen Komponenten: Antioxidanten, Vitamen E, Polyphenole und guten Fetten. Der Säuregehalt unseres Öls liegt bei 0.5%.